Der Sprach-Code hinter den Texten und Inhalten auf Websites

Code Texte Sprache Website

Die Botschaft HINTER Deinen Texten auf Deiner Website ist verräterischer als Du denkst!

Entdecke den „geheimen“ Sprachcode hinter Deinen Inhalten – und was er Deinen Kunden und Bewerbern in Wahrheit über Dich verrätst…

Und warum es daher dienlicher sein kann, eher so zu schreiben, als ob es der Kunde selbst „diktiert“ hat!

Ohne die passenden Inhalte verpufft die Wirkung eines teuren Web-Designs

Sehr erfreulich ist der Trend zu beobachten, dass nun doch viele Websites in ihrem Design an die Erfordernisse der mobilen Nutzung angepasst wurden bzw. noch werden.

Doch leider haben die Texte oder Inhalte es noch nicht auf das Level der Neuzeit geschafft.

Das kann jedoch auch daran liegen, dass im Zeitalter der Digitalisierung vor lauter Codes und Design die Erfordernis des „Re-Coding“ von Texten völlig in Vergessenheit geraten ist.

Was in Arbeitszeugnissen bewusst eingesetzt wird, existiert – unbewusst – auch auf Websites: die eigentliche Botschaft HINTER dem Text. Der Code.

„Sprechen“ bzw. „Sprache“ ist für uns so etwas, wie für den Fisch das Wasser: Es scheint so natürlich, dass man sich darüber gar keine Gedanken macht.

Aber der Fisch lebt nicht nur im Wasser, er wird auch durch dessen Strömungen gesteuert und von dessen Temperatur beeinflusst!

Das Bewusstsein der Menschen entwickelt sich ebenso weiter, wie das Bedürfnis nach einem anderem Umgang und Lebensstil.

Was nützt also das teuerste, modernste Design, wenn die „Sprache“ den Eindruck vermittelt, dass die Mitarbeiter nur ein Produktionsfaktor sind oder potenzielle Kunden sich belehrt fühlen, wie in einer Hochschulvorlesung?

Für jemanden, der die 16 Seelensprachen der Archetypen bewusst versteht und spricht sind Texte im Internet wie ein offenes Buch. Sie offenbaren das Rollenverständnis, das der Verfasser der Texte oder Inhalte von sich hat – ohne sich dessen bewusst zu sein:

a) dass bzw. welches er hat und

b) dass sein potenzieller Kunde oder Bewerber das ebenfalls wahrnimmt, wenn auch zur Zeit noch unbewusst

Kunden und Bewerber hingegen nehmen diese Botschaften im Moment noch eher „unbewusst“ auf und reagieren, ohne den genauen Grund zu wissen – eher ablehnend.

Menschen gehen immer mit den Inhalten konform und in Resonanz, in denen sie ihre Wertewelt erkennen und die ihr Rollenverständnis reflektieren

Der „Code“ der Sprache oder: was ist die Message HINTER der Frequenz?

Das Wertebewusstsein eines Unternehmens lässt sich spielend leicht am Sprach-Stil de-codieren.

Das Rollenverständnis hingegen offenbart sich an einzelnen „Triggerworten“.

Das ist ein bisschen vergleichbar mit Radiosendern. Wer unterwegs im Auto auf der Suche nach einem Radiosender ist, erkennt häufig schon bei den ersten Musiktakten oder Worten das Radio-Moderators, bei welchem Sender er gelandet ist. Da gibt es einen Unterschied zwischen Deutschlandradio, BR5, Klassikradio, NDR1, Radio Energy oder Radio Charivari.

Alle funken nicht nur auf einer anderen technischen Frequenz, sondern auch auf einer sprachlichen.

Und zur Sprache zählt alles, was ein „Energie“- oder „Frequenz“-Träger ist bzw. Impulse setzt oder auslöst, dazu gehört sogar der Aufbau einer Website selbst.

Es gibt ja auch Radiosender, die bringen ihre Nachrichten immer um 5 vor etc.

Und „dahinter“ steckt immer eine Message, eine Absicht und ein Wille – außer bei Websites. Da wird leider mehrheitlich immer noch das geschrieben, was das Unternehmen mitteilen oder sagen will.

Aber das ist in den allerwenigsten fällen, das was ein Kunde oder neuer Mitarbeiter lesen will oder was ihn wirklich inspiriert oder motiviert (zum handeln), abgesehen vom Wegklicken…

Beispiel-Codes für das Wertebewusstsein

Gemäß der wissenschaftliche Modelle von Ken Wilber (Spiral Dynamics) oder auch Graves Value System entwickelt sich das Wertebewusstsein von Mensch, Organisationen und Kulturen in einzelnen Phasen.

Eine baut auf der anderen auf und integriert das „Best of“ der vorangegangen Phase.

Aus jedem Text lässt sich das Wertesystem entnehmen. Es gibt keinen Text, der nicht nichts mitteilt.

Im Folgenden beschränken sich die Beispiele auf Websites und die Codes der Wertewelt bzw. Bewusstseinsphasen.

Das gleiche Prinzip gilt jedoch auch für Präsentationen und Stellenangebote und das Rollenverständnis. Auch diese haben bestimmte Codes.

Inspirationen zu den Archetypen findest Du in diesem Beitrag:

Die Seelensprache Deines Kundenavatars.

 

Beispiel-Codes für die Phase der Loyalität

Schlüsselwörter: Tradition, Werte, Wissenschaft, Regeln, Methoden

Auffallend ist hier, dass vor allem die Methoden und wissenschaftlichen Validierungen im Vordergrund stehen. Die Texte erinneren in Umfang und Gestaltung eher an Meyers Lexikon.

Charakteristisch ist zudem die betonte Sachlichkeit oder der „Ich-/Wir-“ Sender. Es wird tunlichst vermieden, den Leser direkt anzusprechen oder zu integrieren.

Die Botschaft: Das Wichtigste hier ist alles andere, nur nicht der Mensch. Weder als Mitarbeiter noch als Kunde.

Beispiel:

So vielfältig die Unternehmen und ihre Beschäftigten sind, so individuell ist auch die richtige Lösung für ihr Gesundheitsmanagement. Bei der Entwicklung und systematischen Verankerung unterstützen wir Sie wie folgt:

Zunächst führen wir eine Ist-Analyse durch, um mit unserem externen Blick zu bewerten, welche Ansätze bereits in Ihrem Unternehmen bestehen. Bedarfsweise ergänzen wir diese durch eine Mitarbeiterbefragung. Aufbauend auf den Ergebnissen planen wir gemeinsam mit Ihnen Strategien und Maßnahmen zur Umsetzung Ihrer BGM-Ziele. Wir begleiten Sie bei der Umsetzung und kontrollieren die Wirksamkeit der Maßnahmen. Dabei ist uns wichtig, die entwickelten Maßnahmen und Strukturen in bestehende Prozesse Ihrer Organisation zu integrieren. Die Wirksamkeitskontrolle dient der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Anpassung an neue Anforderungen.

Im gesamten Prozess werden die Führungskräfte und Mitarbeiter von Beginn an mit eingebunden. Nur so wirken die Veränderungen nachhaltig und berücksichtigen die individuellen Bedürfnisse.

Hinweis: kaum ein Kunde wird hier wirklich das Gefühl entwickeln können, dass er, seine Führungskräft oder Mitarbeiter von Beginn an eingebunden sind, weil die Texte völlig distanziert sind.

Beispiel-Codes für die Phase der Selbstverwirklichung

Schlüsselwörter, u.a.: Potenzial, Effizienz, Karriere, Logistik, Lean Management, Produktionsfaktoren, ökonomisch, mit weniger mehr erreichen.

Ab dieser Phase hat sich der Wechsel von der ICH-/WIR-Botschaft zur direkten Anrede des SIE oder DU vollzogen.

Die Botschaft: Aus Mitarbeitersicht könnte es sich um ein klassisches Unternehmen für „come in & burn out“ handeln: Exzellent, um Karriere zu machen, die über die Grenze der persönlichen Leistungsfähigkeit geht.

Aus Kundensicht liefert dieses Unternehmen alles, um „in“ oder „effizient“ zu sein – oder beides.

Beispiel:

Finden Sie sofort die Potenziale, die in Ihrer Abteilung noch schlummern. Verschaffen Sie sich mit unserer Analyse innerhalb 24 Stunden einen tiefen Einblick in Ihr Zahlenwerk. Die schnellste Möglichkeit für einen ersten völlig neuen Blick. Effiziente und zeitsparende Kontenverwaltung

Beispiel-Codes für die Phase des gleichwertigen Miteinanders

Schlüsselwörter, u.a.: Harmonisch, gemeinsam, miteinander, fair, Balance, umweltbewusst

Beispiel (memon.eu; einer meiner Kunden!)

Natürlicher Raum, der Sie schützt!

Bringen Sie mit memon die Qualität Ihres räumlichen Umfelds wieder in Harmonie mit der Natur.

Die einzigartige Technik, die mehrfach wirkt:

  • Schutz vor den negativen Auswirkungen des Elektrosmog
  • Senkung der Feinstaubbelastung in der Atemluft
  • Renaturiertes Trinkwasser genießen

Für das gute Gefühl vor den negativen Umwelteinflüssen geschützt zu sein: zuhause, im Auto, auf Reisen, in der Freizeit, im Sport und am Arbeitsplatz.

Eine neue, natürliche Balance für Sie und Ihr Lebens- und Arbeitsumfeld –

 

Insgesamt gibt es aktuell ca. fünf bis sechs relevante Wertewelten oder Bewusstseins-Phasen. Kombiniert mit den Triggerworten der Archetypen ergibt sich ein Unternehmens-Image das sich wesentlich präziser und vor allem wirkungsvoller gestalten lässt, wenn es um die Gewinnung von Kunden oder Mitarbeitern geht.

 

Der Code hinter dem Text steuert Deine Attraktivität für Deinen Kunden!

Was den meisten Unternehmern wie Textern und Designer nicht bewusst ist:

  1. Der Aspekt „Wertewelt“ / Bewusstseinsphase ist nahezu ausnahmslos weder Bestandteil bei der Zielgruppenanalyse noch Designern oder Textern bekannt. Sie kennen diese Codes nicht (mehr).
  2. Auch Unternehmen sind sich selbst über ihre Wertewelt nicht bewusst noch wie sie diese kommunizieren sollen
  3. Und schließlich wird es auch versäumt zu definieren, welcher Wertewelt ein gesuchter Mitarbeiter oder der gewünschte Kunde idealerweise angehören sollte, noch welche archetypische Rolle er in seiner Wertewelt bekleidet.

Das Ergebnis ist dann möglicherweise das subjektive Empfinden eines Bewerbermangels oder der falschen Kundschaft.

Das ließe sich jedoch Kraft der Sprach-Codes leicht beheben, wenn zuvor das Ziel bzw. die Zielgruppe präzise definiert wurde.

Weil dieser Aspekt jedoch so individuell ist, fehlt er bei den Mainstream-Zielgruppenanalysen.

 

Wenn Du eine Analyse der Botschaft hinter Deiner Sprache auf Deiner Website wünschst, nutze bitte das Kontaktformular.

 

———————

Fotoquelle: Fotolia (c) alphaspirit

Über Angela D. Kosa

Angela D. Kosa "Drehbuchautor" für Websites, Stellenangebote, Präsentationen, Vorträge und - Gedanken! Ihre Websites folgen dem Prinzip der Film-Inszenierungen, die bei ihren Auftraggebern Begeisterungsstürme auslösen, denn die Anziehungskraft ist außergewöhnlich und messbar. Kunden fühlen sich endlich wieder gesehen, wahrgenommen und im Mittelpunkt. Angela D. Kosa gilt als Pionier der co-kreativen Kommunikation. Sie motiviert und inspiriert, die Kraft HINTER den Gedanken zu nutzen: Ab 2017 bietet sie auf Teneriffa Seminare dazu an. Mehr dazu: wingua.

Sag' uns Deine Meinung!

Direkter Kontakt

Angela D. Kosa

+34 674 773 789
seostarteneriffa@gmail.com

connected communication NL

Dreh' Deine einfach Kommunikation um!

Der Herde zu folgen war noch nie Dein Ding?

Dann hol' Dir jetzt anSPRECHENDE Inspirationen, wie auch Du es schaffen kannst, Dich in Deiner Menschen-AnSprache massiv vom Mainstream zu unterscheiden, um endlich besser wahrgenommen zu werden!

Das hat schon mal geklappt. Schau bitte in Dein Email-Postfach für die weiteren Schritte. Bis gleich!